Tierurnen

 

Hallo ihr lieben Tierfreunde!

Als ich zum ersten Mal meine „Süße“ Katze beerdigen musste, und sie in die Erde eines Gartens vergraben habe, war ich noch unter Schock! Es war der 1.1.20.

Nach einigen Wochen erzählte mir eine Bekannte, dass sie ihre Katze, die gestorben ist, eingeäschert hat.

Da fragte ich nach und habe dann gegoogelt.

Es gibt in NRW mehrere Bestattungsinstitute für Tierbestattung. Man bekommt dann eine Tüte mit der Asche.

Nun kam dann die erste Anfrage für eine individuelle Tierurne: eine Katze namens Antonia.

Das Medium Keramik ist schon seit über 25 Jahren meine Berufung. Ich habe zahlreiche Ausstellungen gemacht und habe seit 2010 auch Bronzearbeiten hergestellt.

Das liebste Tier nun in einer schönen Urne, als letzte Ruhestätte, in der Wohnung als Erinnerung zu habe, ist meine Mission.

Ein persönliches Gespräch über das Tier und sein Wesen ist möglich!

Ich kann mit Hilfe von Fotos individuelle Merkmale herausarbeiten oder einen Platz für ein Lieblingsspielzeug platzieren für eine Grabbeilage,

innen oder außen.

Eine Abformung aus Bronze ist auch möglich!

Noch eine Möglichkeit ist, eine anonyme Urne zu bestellen, die schon fertig ist, die aber

ein Namen trägt. Wie zum Beispiel: „Mein Augensternchen“ „Mein Katerchen“ oder

"Meine Herzallerliebste" u.a.

Fragen sie einfach nach!

Da ich es damals noch nicht wusste wie das funktioniert und meine „Süße“ nicht mehr

hier ist, möchte ich ihnen jetzt die Möglichkeit geben um die Erinnerung an ihr Haustier festzuhalten.

Extraanfertigungen erstelle ich für Sie innerhalb von 3 Monaten.

Der tatsächliche Fertigungszeitraum kann variieren.

 

 

In Dankbarkeit, dass du da warst!

Meine Glückskatze Frau Süße

 

handwork aus Keramik